GLOBAL BIOENERGIES stärkt seine Position beim geistigen Eigentum auf dem Gebiet der direkten fermentativen Produktion von Isobuten und anderer leichter Olefine

GLOBAL BIOENERGIES stärkt seine Position beim geistigen Eigentum auf dem Gebiet der direkten fermentativen Produktion von Isobuten und anderer leichter Olefine

Evry (Frankreich), 02. November 2016 – Global Bioenergies (Alternext Paris: ALGBE) stärkt seine Führungsrolle auf dem Gebiet des biologisch produzierten Isobutens und anderer leichter Olefine durch Ausbau seiner Position beim geistigen Eigentum. Das Portfolio an exklusiven Rechten des Unternehmens wurde kürzlich durch die Erteilung mehrerer Patente sowie den Erwerb von exklusiven Lizenzen an geistigem Eigentum Dritter gestärkt.

 

Global Bioenergies ist ein Pionier auf dem Gebiet der direkten fermentativen Herstellung leichter Olefine wie etwa Isobuten, Butadien und Propylen. Direkte Fermentation ist ein Ansatz, bei dem alle Umwandlungsschritte vom Rohstoff zum Produkt in einem Mikroorganismus ausgeführt werden, im Gegensatz zur Partialsynthese, einer Kombination von Fermentation und chemischer Umwandlung. Dieser Ansatz wurde bereits von mehreren Branchenführern anerkannt und das Unternehmen betrachtet die Stärkung und Verbreiterung seiner Position beim geistigen Eigentum (IP) als einen strategischen Ansatz, um seine Führungsrolle auf dem Gebiet auszubauen.

Stand heute gehören zu Global Bioenergies‘ IP-Portfolio 32 Patentfamilien, hierzu zählen sowohl eigene Patente als auch exklusive Rechte an anderen Patenten. Die Relevanz dieses Portfolios wurde durch Erteilung mehrerer Patente 2016 bestätigt; es wurden bis heute insgesamt 38 Patente in mehreren Ländern erteilt. Dieses Portfolio deckt unter anderem wichtigen Aspekte der Bio-Isobuten-Produktion auf verschiedenen möglichen Wegen ab, dazu gehören Enzyme wie die Mevalonat-Diphosphat-Dekarboxylase. Außerdem bereicherte Global Bioenergies kürzlich sein IP-Portfolio durch die exklusive Einlizenzierung einer Patentfamilie, welche die Produktion verschiedener leichter Olefine abdeckt, und zwar unter Verwendung alternativer Enzyme mit den Namen Ferulasäure-Dekarboxylase (ferulic acid decarboxylase „FDC“) oder Phenylacrylsäure-Dekarboxylase (phenylic acid decarboxylase „PAD“).

Frederic Pâques, COO von Global Bioenergies, kommentiert: „Wir reichen zwar auch weiterhin eigene Patente ein, aber gehen nach und nach zu einem offeneren Ansatz über, bei dem wir uns als Technologieintegrator verstehen. Wir sind überzeugt, dass wir heute eine starke Position auf allen industriell relevanten Wegen für die Produktion von Isobuten durch direkte Fermentation besitzen, und dies aus allen möglichen Rohstoffarten wie etwa Zucker der ersten und zweiten Generation sowie Syngas oder Kohlendioxid.“

Marc Delcourt, CEO von Global Bioenergies, fügt hinzu: “Die bald erwartete Fertigstellung der Demonstrationsanlage in Leuna verändert tiefgreifend die Aufstellung der Firma – von einer F&D-getriebenen Struktur hin zu einer integrierten industriellen Positionierung. Das Einlizenzieren von Technologiesegmenten dritter Parteien wird nun hilfreich sein um unseren Prozess an Anwender auszulizenzieren.“

 

Über GLOBAL BIOENERGIES

Global Bioenergies ist eine der wenigen Firmen weltweit und die einzige in Europa, die fermentative Verfahren zur Umwandlung von erneuerbaren Rohstoffen in Kohlenwasserstoffe entwickelt. Das am weitesten fortgeschrittene Programm betrifft ein Verfahren zur Produktion von Isobuten, einem der wichtigsten petrochemischen Grundstoffe, aus dem Kunststoffe, organisches Glas, Elastomere und Treibstoffe hergestellt werden können. Global Bioenergies verbessert derzeit die Leistungsfähigkeit dieses Prozesses, führt Tests in ihrer Pilotanlage durch, stellt in Deutschland eine industrielle Demonstrationsanlage fertig und bereitet die erste voll-skalierbare Produktionsanlage in einem IBN-One genannten Joint Venture mit Cristal Union vor. Das Unternehmen konnte auch seine Erfolge mit Propylen und Butadien, beide aus der Familie der gasförmigen Alkene und Hauptmoleküle der petrochemischen Industrie, wiederholen. Global Bioenergies ist an der Pariser Börse Alternext gelistet (FR0011052257) und Bestandteil des Alternext Oseo Innovation Index.

 

 Erhalten Sie die neusten Informationen von Global Bioenergies aus erster Hand

Melden Sie sich auf unsere Webseite www.global-bioenergies.com an.

Folgen Sie uns über Twitter: @GlobalBioenergi

Kontakt

GLOBAL BIOENERGIES
Frédéric PÂQUES
Operativer Geschäftsführer
Phone:                 +33 (0)1 64 98 20 50
Email:                  invest@global-bioenergies.com

Download the PDF Download PDF

0 Comments